Herzlich willkommen auf den Schanzen Einsiedeln

Red Bull 400 am 15. Juni 2019 auf den Schanzen Einsiedeln

Herzlich willkommen auf den Schanzen Einsiedeln >>

Enormer Durchhaltewillen und stahlharte Beinmuskeln: Zweiter Sieg in Folge für Weltrekordhalter Jakob Mayer

 

Nach der ersten Austragung im Oktober letzten Jahres, fand heute zum zweiten Mal der härteste 400-Meter-Lauf der Welt in Einsiedeln statt. Dabei galt es für über 650 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 25 Ländern sich zu Fuss möglichst schnell die Skisprungschanze hoch zu kämpfen. Darunter eine Delegation aus den Niederlanden, die aufgrund fehlender Berge, extra für die allererste holländische Meisterschaft in der Geschichte von Red Bull 400 in die Zentralschweiz gereist ist. Bei den Frauen gewann die in der Schweiz lebende Belgierin Caroline Manil. Jakob Mayer aus Österreich holte sich zum zweiten Mal in Folge den Sieg in Einsiedeln.

Vor dem Start um 11:30 Uhr lag Nervosität in der warmen Luft, denn neben perfekten Rennbedingungen erwartete das internationale Teilnehmerfeld vom Auslauf der Skischanze bis ins Ziel rund 120 Höhenmeter. Die Steigung von bis zu 37 Grad zwang sämtliche Läufer dazu, sich auf allen vieren nach oben zu kämpfen und unterwegs musste der eine oder andere aufgeben. Red Bull 400 gilt nicht von ungefähr als härtester 400-Meter-Lauf der Welt.

«Diese Schanze bringt mich um!»
Für Spitzen-Treppenläufer Rudi Reitgerber aus Österreich war es heute seine 25. Teilnahme am Red Bull 400 seit dem allerersten Event 2011. Sein Ziel: 100 Red Bull 400 zu absolvieren. Leichter wird es mit der Zeit aber nicht. «Diese Schanze bringt mich um! Das Spezielle daran ist, dass sie oben hinaus so steil ist – das bringt mich muskulär an meine Grenzen.» Für die 23-jährige Profi-Fussballerin Viola Calligaris (SUI) war es das erste Red Bull 400. Sie entschied sich spontan für die Teilnahme und ging somit ohne Vorbereitung an den Start: «Du denkst dir, du bist fit, das geht schon, aber oben sind deine Beine wie Gummi und der Kopf leer. Bis 200 Meter geht es noch und danach fängt es an zu brennen. Oben anzukommen ist eine Erlösung.»

Erneuter Sieg für Weltrekordhalter Jakob Mayer
Unter dem Applaus des zahlreich erschienenen Publikums entschied der letztjährige Sieger, Jakob Mayer (AUT) bereits den ersten Vorlauf klar für sich. Im Oktober 2018 stellte er in Einsiedeln mit 00:02:48 den seither ungeschlagenen Weltrekord auf – niemand hat es je vorher geschafft, die Schanze unter drei Minuten zu bezwingen. Dieses Jahr erreichte Jakob das Ziel mit 00:03:01 – wiederum als Erster. Seine Ambition ist klar: «Mein Ziel ist es in Kanada Weltmeister zu werden und irgendwann meinen eigenen Rekord zu schlagen – am liebsten wieder in der Schweiz.» Bester Schweizer wurde auf dem zweiten Platz mit 13 Sekunden Rückstand Janis Gächter. Michael Fahrni (SUI) erreichte das Ziel mit einer Zeit von 00:03:15 als Dritter.

Bei den Frauen entschied die in der Schweiz lebende Belgierin, Caroline Manil das Rennen mit 00:04:09 für sich. Dicht gefolgt von Deborah Chiarello (SUI) und Patrizia Knuchel (SUI), die mit 5 und 8 Sekunden Abstand oben ankamen.

Holländische Meisterschaft

Zum ersten Mal in der Geschichte von Red Bull 400 fand eine holländische Meisterschaft statt. Aufgrund des Mangels an Bergen in Holland, reiste die niederländische Delegation extra für Red Bull 400 nach Einsiedeln und verlieh der grünen Landschaft orange Farbtupfer.
Neben den individuellen Rennen gab es zudem die Kategorien 4 x 100 m Staffel für Männer und Mixed (mind. 2 Frauen).
 

Resultate

Männer
1. Jakob Mayer (AUT)
2. Janis Gächter (SUI)
3. Michael Fahrni (SUI)

Frauen
1. Caroline Manil (BEL)
2. Deborah Chiarello (SUI)
3. Patrizia Knuchel (SUI)

Staffel Männer
1. Ocean Four (SUI)
2. Touchdown Sportsbar (SUI)
3. Team 151 (SUI)

Staffel Mixed
1. Les Biberli (SUI)
2. Power Ninjas (SUI)
3. MadHeidi (SUI)

Holländische Meisterschaft
Männer
1. Bas deWaal
2. Coen Van Den Berg
3. Frank Ravensbergen

Frauen
1. Irene Schouten
2. Pauline Lange
3. Lienke De Jong


Komplette Ranglisten unter: www.redbull.ch/400
 

Das Red Bull 400 in Einsiedeln war der 10. Event von total 20 dieses Jahr in Nordamerika, Asien und Europa und der insgesamt 63. Wettkampf seit dem Start im 2011. Seit 2017 findet zudem jährlich eine Weltmeisterschaft statt, dieses Jahr findet diese am 13. Juli in Kanada statt.
 

Hochaufgelöstes Bild- und Videomaterial stehen zur redaktionellen Nutzung auf dem Red Bull Content Pool zur Verfügung. Alle Informationen zum Event unter: www.redbull.com/400
 

Medienkontakt
Daniela Vögtlin
076 530 14 52
daniela(dot)voegtlin(at)redbull(dot)com

 

 

Zurück


 

Get the Flash Player to see this player.


Traumflüge – Träumst Du vom Fliegen? Oder fliegst Du Deinen Traum?

Ein Film von Thomas Eisenring, Sandra Schmid und Sandra Bühler.

 

© Schanzen Einsiedeln AG · Schnabelsbergstrasse 29 · CH-8840 Einsiedeln · Tel. +41 (0)55 422 06 30 · info(at)schanzeneinsiedeln(dot)ch